Pressemitteilung 10.02.2020

LEAG öffnet die Türen der Ausbildungsstätte Kraftwerke am Standort Jänschwalde

Berufsbewerber können gewerblich-technische und kaufmännische Berufe kennenlernen

Die Auszubildenden und Ausbilder der LEAG-Ausbildungsstätte Kraftwerke laden am Samstag, 15. Februar 2020, von 9 bis 12 Uhr zu einem Tag der offenen Tür für Berufsbewerber am Standort des Kraftwerkes Jänschwalde ein.

Interessierte Schüler, Schulabgänger und Besucher erhalten Informationen zu den Ausbildungsberufen im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Es werden Tipps zum richtigen Bewerben und Hinweise zum Bewerbungsverfahren gegeben.

Der Tag der offenen Tür wird von den Auszubildenden selbst organisiert. Unter anderem geben sie anhand von Ausbildungsvideos einen Einblick in die Anforderungen an ihren künftigen Beruf. Der Blick über die Schultern der Auszubildenden sowie viele Gespräche zu allen Themen rund um die Ausbildung sind erwünscht. Selbstverständlich sind auch die Eltern, Geschwister und Großeltern an diesem Tag gern gesehen.

Zu den weiteren Angeboten zählen unter anderem Kraftwerksrundgänge und die Möglichkeit zur Besichtigung von Einsatzfahrzeugen der LEAG-Werkfeuerwehr. Wer mag, kann darüber hinaus auf einem Smoothie-Bike selbst einmal ausprobieren, wie viel Energie aus Körperkraft benötigt wird, um den Strom für einen Mixer zu erzeugen.

Die LEAG bildet in der Ausbildungsstätte Kraftwerke bis zu 140 Auszubildende aus. Für das in diesem Jahr beginnende Ausbildungsjahr 2020/2021 können sich Schüler und Schulabgänger weiterhin bei der LEAG bewerben. Im Karriereportal unter https://www.leag.de/de/karriere/schueler-und-schulabgaenger/ bietet die LEAG aktuell noch freie Ausbildungsplätze an.

 

Ansprechpartner

Kathi Gerstner

Pressesprecherin Büro Lausitz

0355 2887 3010