Dr. Helmar Rendez

Jahrgang 1962

Dr. Helmar Rendez ist Vorstandsvorsitzender der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG. Er war seit 2015 Mitglied des Vorstandes der Vattenfall Europe Mining AG sowie der Vattenfall Europe Generation AG.  Seit 1988 besetzte er verschiedene Leitungspositionen in der Energiebranche: Vorsitzender der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin GmbH, der Stromnetz Hamburg GmbH und der Vattenfall Europe Netzservice GmbH sowie Head of Business Unit ’Distribution’ der Vattenfall Gruppe (2007-2014), Mitglied des Executive Group Management der Vattenfall AB (2007-2010), Mitglied des Vorstandes der WEMAG AG (2004-2007), Leiter Integration Management Office/Leiter Corporate Development der Vattenfall Europe AG (2001-2004) und Leiter Corporate Development der VEAG Vereinigte Energiewerke AG (1998-2001). Von 1993-1998 war er Leiter Service Management und des Berliner Büros der Management Consultants Kienbaum Unternehmensberatung GmbH. Er begann seine Karriere 1988 am Zentrum für Logistik und Unternehmensplanung GmbH nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der TU Berlin.

Hubertus Altmann

Jahrgang 1961

Hubertus Altmann studierte nach seiner Berufsausbildung mit Abitur Energieanlagentechnik, Fachrichtung Energieumwandlung, an der Technischen Universität Dresden. Sein beruflicher Einstieg erfolgte 1980 im Kraftwerk Boxberg, wo er zuletzt als Abteilungsleiter Kessel, Apparate und Fördertechnik tätig war. Danach folgten Einsätze als Fachbereichsleiter Technik in den Kraftwerken Hagenwerder/Hirschfelde, Schwarze Pumpe und als stellvertretender Kraftwerksleiter im Kraftwerk Jänschwalde. In der Vattenfall Europe Generation AG war er seit 2003 Leiter Technik im Vorstandsbereich Kraftwerke, anschließend Leiter Kraftwerksmanagement. Seit 2010 war er Mitglied des gemeinsamen Vorstandes von Vattenfall Europe Mining AG und Vattenfall Europe Generation AG und dort für das Ressort Kraftwerke zuständig. Diese Aufgabe führt er bei der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG fort.

 

 

Dr.-Ing. E. h. Michael von Bronk

Jahrgang 1957

Dr.-Ing. E. h. Michael von Bronk studierte Bergtechnik an der Fachhochschule Bochum. Nach dem Studium war er zunächst als Aufsicht und Fahrsteiger im Untertagebetrieb der Bergwerke Ewald und General Blumenthal tätig. Seit 1990 leitete er dort die Aus- und Fortbildung. 1991 übernahm er den Bereich Aus- und Fortbildung/Arbeitsmedizin bei der VEAG Vereinigte Energiewerke AG und deren Rechtsnachfolgeunternehmen. Von 2002 bis 2008 war er zunächst Hauptabteilungsleiter Personal- und Sozialwesen und anschließend Leiter Personalmanagement bei Vattenfall Europe Mining & Generation. In den folgenden 2,5 Jahren wechselte er als Leiter Personalmanagement zur Vattenfall Europe Business Services GmbH und war seit 2009 als Mitglied des gemeinsamen Vorstandes der Vattenfall Europe Mining AG und der Vattenfall Europe Generation AG für das Ressort Personal zuständig. Diese Aufgabe führt er bei der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG fort.

Seit 2014 leitet er die Wirtschaftsinitiative Lausitz als deren Vorstandsvorsitzender. 

Uwe Grosser

Jahrgang 1961

Uwe Grosser beendete 1981 seine Ausbildung als Instandhaltungsmechaniker mit Abitur. Es folgte ein Studium an der Technischen Universität Freiberg, was er 1988 als Diplom.-Ing. für Bergbau und Helmut-Härtig-Preisträger abschloss. Anschließend war er im Tagebau Welzow-Süd als Schichtleiter, Leiter Produktion und Stab tätig, bevor er die Tagebaue Nochten/Reichwalde und Jänschwalde/Cottbus-Nord leitete. 2004 – 2013 war er Leiter des Technischen Service Tagebaue und Leiter Bergbau bei Vattenfall Europe Mining AG.

Seit 2014 war er Mitglied des gemeinsamen Vorstandes der Vattenfall Europe Mining AG und Vattenfall Europe Generation AG und dort für das Ressort Bergbau verantwortlich. Diese Aufgabe führt er bei der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG fort.