Unsere Geschäftsfelder

Braunkohle ist der wichtigste heimische Energierohstoff. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit, denn Braunkohle ist importunabhängig, rund um die Uhr verfügbar und preisstabil.

Das Lausitzer Revier

Der regionale Schwerpunkt unserer Geschäftstätigkeit liegt im Lausitzer Braunkohlenrevier. Es befindet sich im Osten Deutschlands und erstreckt sich über den Süden Brandenburgs und den Nordosten Sachsens mit den Städten Cottbus, Spremberg und Weißwasser im Zentrum. Das Lausitzer Braunkohlerevier ist das zweitgrößte Revier in Deutschland.

Die LEAG hat am 30. März das Revierkonzept wie dargestellt vorgestellt. Es ist die Grundlage für die regionale Entwicklung in den nächsten 25 - 30 Jahren.

Bergbau

Die Tagebaue der Lausitz Energie Bergbau AG fördern jedes Jahr rund 60 Millionen Tonnen Braunkohle. Das ist gut ein Drittel der Gesamtfördermenge in Deutschland. Dabei ist es unser Ziel, unsere Kraftwerke und den Veredlungsbetrieb Schwarze Pumpe qualitätsgerecht und verlässlich zu versorgen. Die unvermeidbaren Auswirkungen des Bergbaus auf Umwelt und Landschaft begrenzen und reduzieren wir dabei so weit wie möglich. Mit der zeitnahen Rekultivierung nach dem Bergbau sorgen wir für eine sichere und abwechslungsreiche Bergbaufolgelandschaft.

Mehr zu den Tagebauen

Kraftwerke

Die Braunkohlenkraftwerke der Lausitz Energie Kraftwerke AG erzeugen jedes Jahr rund 55 Milliarden Kilowattstunden Strom. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Zeiten der Energiewende. Unsere Kraftwerke stellen rund um die Uhr zuverlässig und bedarfsgerecht Strom und Wärme bereit. Zugleich sind sie in der Lage, flexibel auf die schwankende Produktion erneuerbaren Stroms zu reagieren. Die Kraftwerksemissionen haben wir mit Milliardeninvestitionen deutlich reduziert und senken sie weiter.

Mehr zu den Kraftwerken

Veredlung

Knapp zehn Prozent der geförderten Lausitzer Braunkohle setzen wir nicht in Großkraftwerken ein. Stattdessen verarbeiten wir diesen Anteil zu festen oder fließfähigen Brennstoffen weiter, die effizient und dezentral eingesetzt werden können. Den besonderen Wert des Rohstoffs bringen wir dabei optimal zur Geltung – er wird „veredelt“. Unser Veredlungsstandort in Schwarze Pumpe ist der modernste seiner Art in Europa.

Mehr zur Veredlung von Braunkohle