Die kraftvolle Brennstoffalternative aus veredelter Braunkohle

LignoPlus

Mit LignoPlus bietet die LEAG wärmeintensiven Branchen eine attraktive Brennstoff-Versorgung auf Basis Lausitzer Braunkohlenstaubs: Kraftvoll, zuverlässig und hoch wirtschaftlich.

LignoPlus: Unsere Brennstoff-Lösung für Industriekunden

LEAG Braunkohleveredelung

Braunkohle – englisch ‚lignite’ – ist einer der wichtigsten Energieträger aus dem Herzen Europas. Mit LignoPlus bietet die LEAG wärmeintensiven Branchen eine attraktive Brennstoff-Versorgung auf Basis Lausitzer Braunkohlenstaubs: Kraftvoll, zuverlässig und hoch wirtschaftlich.

LignoPlus ist ein hochveredelter, feinkörniger und fließfähiger Premium-Brennstoff für Kessel- und Prozessfeuerungsanlagen. Hergestellt aus ausgewählten Braunkohlequalitäten, aufbereitet, in Kraft-Wärme-Kopplung getrocknet und aufgemahlen – das ist Braunkohle in ihrer effizientesten Form. Die flüssigkeitsähnliche Eigenschaft von LignoPlus macht ihn vielfältig einsetzbar und ermöglicht ein unkompliziertes Handling mit hohem Anwendungskomfort.

LignoPlus wird als sichere und kostengünstige Alternative zu Erdgas, Heizöl und Steinkohle in vielen Bereichen der Wirtschaft genutzt. Über 250 Anlagen unserer Geschäftskunden versorgt die LEAG bereits zuverlässig mit LignoPlus. Die Anlieferung und Bereitstellung erfolgen sauber und umweltfreundlich im geschlossenen System per Silo-LKW oder Bahn.

 

Ihr Plus mit LignoPlus

  • deutlicher Kostenvorteil gegenüber Öl und Gas
  • hoher Anwendungskomfort
  • kalkulierbare Preisentwicklung
  • langfristige Versorgungssicherheit
  • umfassender, kompetenter Service

LignoPlus, Ihr starker Partner in Brennstofffragen

Standort
Industriepark Schwarze Pumpe

Kunden
ca. 200

Branchen
10

Piktogramm zum Tagebau: Abraum fördern

Liefermenge/Jahr
1 Mio. Tonnen

Lieferungen im Jahr
40.000 LKW-Ladungen

Länder
5

Anwendungschema Heizkraftwerke, Grafik: LEAG
Anwendungsschema Heizwerke, Grafik: LEAG

Anwendungsbereiche

 

Kesselfeuerungen

Für die dezentrale Energieversorgung mit Heißwasser, Dampf und Strom hat sich in kommunalen und industriellen Heiz- und Heizkraftwerken die Feuerung von Braunkohlenstaub in Großwasserraumkesseln und Wasserrohrkesseln als effizient und sicher bewährt. Die Verbrennung erfolgt durch spezielle Brennersysteme.

Anwendungsschemata zum Download:
Heizkraftwerk
Heizwerk

Anwendungsschema Zementindustrie, Grafik: LEAG
Anwendungsschema Kalkindustrie, Grafik: LEAG
Anwendungsschema Trockenindustrie, Grafik: LEAG
Anwendungsschema: Asphaltindustrie, Grafik: LEAG

 

Prozessfeuerungen

Seit vielen Jahren wird LignoPlus in industriellen Feuerungsanlagen zur Erzeugung von Heißgas für Brennprozesse und thermische Trocknungsverfahren eingesetzt, z.B. in Zement- und Kalkwerken, in Trockenwerken für mineralische Schüttgüter sowie in Asphaltmischanlagen. Die Umrüstung bestehender Anlage ist in der Regel unkompliziert und kann ohne größere Stillstände erfolgen.

Anwendungsschema Zement Industrie
Anwendungsschema Kalk Industrie
Anwendungsschema Trockenwerk
Anwendungsschema Asphaltmischanlage

 

 

LEAG Braunkohleveredelung
Unser Standort im Industriepark Schwarze Pumpe, Foto: LEAG
LEAG Braunkohleveredelung
Blick über den Industriestandort in Schwarze Pumpe, Foto: LEAG
LEAG Braunkohleveredelung
Fertigung in der Veredlung in Schwarze Pumpe, Foto: LEAG
LEAG Braunkohleveredelung
Braunkohle wird zu Braunkohlestaub Lignoplus oder unsere Briketts verarbeitet, Foto: LEAG
LEAG Braunkohleveredelung
Unserer Logistikpartner TSS liefert zuverlässig, Foto: LEAG
Referenzanlage Asphaltmischanlage AMA, Foto: LEAG
Referenzanlage Asphaltwerk, Foto: LEAG
Anlage Zementwerk Rüdersdorf, Foto: LEAG

Analysewerte

Körnung:
Rückstand auf 0,20 mm
Rückstand auf 0,09 mm

in %
in %

<13
<40
Wasser in % 10
Asche in % 5
Schwefel in % 0,7
Heizwert in GJ/t 21

Wir sind zertifiziert

Ihr Ansprechpartner für LignoPlus

René Böttger

03564 696053