Arbeiten unter Spannung bei Niederspannung – Grundausbildung

Seminarziel: Befähigung für das Arbeiten unter Spannung (AuS) zur Montage, Reparatur, Wartung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen bis 1.000 V AC und 1.500 DC. Sie müssen Elektrofachkraft sein und über ausreichende Anlagenkenntnisse und praktische Erfahrungen verfügen. Ziel ist ein sicherer Einsatz der Technologie in der betrieblichen Praxis. Bitte bringen Sie Ihre Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mit.

  • gesetzliche Grundlagen
  • technische Normen
  • betriebliche Regelungen (mit Anpassung)
  • technische und organisatorische Voraussetzungen für AuS
  • Ausrüstungen für AuS und deren sichere Handhabung
  • Durchführung der AuS entsprechend den Arbeitsanweisungen
  • Auswertung von Unfällen durch elektrischen Strom
  • theoretische und praktische Prüfung

Dauer: 3 Tage
Preis: 750,- Euro inkl. Lunchbuffett und Pausenversorgung

Ihr Ansprechpartner: 

Falk Skorna
Telefon: 03542 874 - 357
E-Mail: falk.skorna@leag.de