10.01.2023

Errichtung eines 100-MW-Redox-Flow-Batteriespeichersystems am Kraftwerksstandort Boxberg

Bewerbungsfrist: 13.02.2023

Errichtung und Wartung (Option) eines schlüsselfertigen Batteriespeichersystems mit einer Nennleistung von mindestens 100 MW (100 MVA) und einer Speicherkapazität von mindestens 600 MWh am Kraftwerksstandort Boxberg.

Wesentliche Bestandteile des Liefer- und Leistungsumfanges sind:

  • modular aufgebautes Batteriespeichersystem: Redox-Flow-Batteriemodule mit Batterie-Monitoring und Lademanagement,
  • Gebäude für die Aufstellung der Batteriemodule einschließlich der erforderlichen Umweltschutzmaßnahmen,
  • Umrichter und Umrichtertransformatoren,
  • Klimatisierung / Lüftung, Brandschutz, Blitzschutz- und Erdungsanlage,
  • speicherinterner Straßen- und Landschaftsbau, Umzäunung, Beleuchtung und Videoüberwachung,
  • Nieder- und Mittelspannungsschaltanlagen,
  • Eigenbedarfstransformatoren und Blocktransformatoren,
  • Anbindung an eine 380-kV-Schaltanlage (GIS) des Kraftwerkes,
  • speicherinterne Schutz- und Leittechnik inkl. Energiemanagement (Anlagenregler),
  • Integration in die Schutztechnik der 380-kV-GIS und in die Hauptleittechnik des KW Boxberg,
  • Lastmanagement im Verbund Batteriespeicher / KW Boxberg mit Blockregelung und Kraftwerkseinsatzmanagementsystem.

geplanter Vertragsabschluss: Januar 2024
geplanter Ausführungszeitraum: Juli 2024 bis Dezember 2026

technische Ansprechpartner: Rainer Schiller, Tel. 0173 2952261, rainer.schiller(at)energycubes(dot)com

Bei Interesse am vorgenannten Leistungsumfang senden Sie uns bitte eine Email mit Angabe der Firma und des Ansprechpartners an: andreas.voigt@leag.de. Sie erhalten dann einen Zugang zur Bewerbungsplattform auf der ein Request for Information (RFI) hinterlegt und auszufüllen ist.

Kontaktperson

Andreas Voigt

Einkauf Bau/Engineering

0355 2887 3626