Seitenblick ins Grüne | 03.09.2020

Vorsorgevereinbarungen als Investition in die Zukunft

Die Rekultivierung wird den aktiven Bergbau bis zur Fertigstellung des letzten Folgesees überdauern. Aber woher kommt das Geld für die Finanzierung der Wiedernutzbarmachung, wenn die letzte Braunkohle längst abgebaut und verstromt ist?

Seitenblick ins Grüne | 15.07.2020

Kurztrip ins Lausitzer Revier: Rekultivierungsgebiet am Schweren Berg

Dieses Jahr entscheiden viele Familien aufgrund der Corona-Situation, Urlaub und Ferien statt in der Ferne zuhause und mit spontanen Kurztrips in die nähere Umgebung zu verbringen. Auch Erkundungen im Lausitzer Revier eigenen sich gut dafür.

Seitenblick ins Grüne | 22.06.2020

Ornithologischer Lehrpfad am Tagebau Welzow-Süd

Unterwegs auf dem Ornithologischen Lehrpfad durch die einheimische Natur der Bergbaufolgelandschaft des Tagebaus Welzow-Süd.

Seitenblick ins Grüne | 05.06.2020

Neue Wege durch rekultivierte Steinitzer Alpen

Auf 600 Hektar Renaturierungsgebiet am Tagebau Welzow-Süd ist der einstige Höhenzug der Geisendorf-Steinitzer Endmoräne nachempfunden worden. Die Landschaft können Besucher in diesem Sommer erstmals auch zu Fuß erkunden.

Seitenblick ins Grüne | 01.06.2020

Auf Lausitzer Äckern wachsen Hanf und Pfeffer

Die LEAG und regionale Landwirte gehen jetzt für die Lausitz neue Wege. Auf Versuchsflächen an den Tagebauen Jänschwalde, Nochten und Reichwalde haben sie in diesem Jahr unter anderem mit dem Anbau von Nutzhanf, Pfeffer und Lavendel begonnen.

Seitenblick ins Grüne | 04.05.2020

Saisonstart für den Findlingspark Nochten

Er ist einer der beliebtesten Besuchermagnete in der Lausitz und zeigt sich gerade zur Frühlingszeit von seiner schönsten Seite. Seit dem 4. Mai ist er mit neuer Ausstellung wieder geöffnet: Der Findlingspark Nochten.

Mehr laden