In diesem Seminar werden Ihnen Hinweise auf Laufspuren- und Wälzlagerschäden
gezeigt und erläutert. Es stehen über 40 Wälzlagerschäden
als Anschauungsmaterial zur Verfügung. Zu diesem Seminar bringen Sie
gern kleinere, leicht zu handhabende Wälzlager (Bohrungsdurchmesser
bis ca. 120 mm) mit, um sie zu befunden.

  • Einlagern von Wälzlagern und Dichtungen
  • Laufspuren (Was kann ich daraus erkennen?)
  • Wälzlagerschäden und ihre Ursachen
  • Begutachtung eines Lagerschadens
  • Übungen (es werden 10 Lagerschäden untersucht)
  • Montagefehler
  • Fallbeispiele

Dauer: 1 Tage
Preis: 500,- Euro

Ihr Ansprechpartner: 

Rüdiger Mischke
Telefon: 035646 - 927731
E-Mail: ruediger.mischke@leag.de