Nach Vorschrift A3 § 5 Absatz 1 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sind Prüffristen so zu bemessen, dass Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig erkannt werden. Den Teilnehmern des Seminars vermitteln wir den theoretischen Ablauf und die praktische Umsetzung der geforderten Prüfungen.

  • VDE 0100-600 › Bestellung der „befähigten Person“ zum Prüfen, TRBS und BetrSichV › Fotoshow: Anlagenfehler–Besichtigungsübungen
  • Berechnungen und Messungen
  • Protokollübung
  • Praxisfragen

Bitte bringen Sie einen wissenschaftlichen Taschenrechner mit.

Dauer: 2 Tage
Preis: 800,00 Euro

Ihr Ansprechpartner:

Falk Skorna
Telefon: 03542 874 - 357
E-Mail: falk.skorna@leag.de