Arbeiten unter Spannung im Niederspannungsbereich – Wiederholung

Mit diesem Seminar frischen Sie Ihre Kenntnisse zum sicheren Einsatz der Technologie im Niederspannungsbereich auf. Es werden die neuesten Inhalte von Gesetzen, Verordnungen und VDE-Bestimmungen vorgestellt und AuS-Technologien aufgefrischt bzw. erneuert.

  • Aufgaben und Leistungen der Berufsgenossenschaft
  • gesetzliche Grundlagen, technische Normen
  • betriebliche Regelungen (mit Anpassung)
  • Bedeutung der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften und Anweisungen
  • praktische Probleme beim Betrieb elektrischer Anlagen
  • technische und organisatorische Voraussetzungen für AuS
  • Ausrüstungen für AuS und deren sichere Handhabung
  • Durchführung der AuS entsprechend den Arbeitsanweisungen
  • Auswertung von Unfällen durch elektrischen Strom und ErsteHilfe-Maßnahmen
  • praktisches Training entsprechend den Arbeitsanweisungen
  • theoretische und praktische Prüfung

Sie erhalten wie im Grundkurs die Befähigung für das Arbeiten unter Spannung (AuS) zur Montage, Reparatur, Wartung und Instandhaltung elektrischer Anlagen bis 1.000 V AC und 1.500 V DC.

Bitte bringen Sie Ihre Persönliche Schutzausrüstung mit. 

Dauer: 2 Tage
Preis: 550,00 Euro

Ihr Ansprechpartner: 

Falk Skorna
Telefon: 03542 874 - 357
E-Mail: falk.skorna@leag.de