Ausbildung

Elektroniker/-in für Betriebs­technik

Ohne elektrische Energie und Elektronik stehen moderne Maschinen still. Ob in Kraftwerken, in Unternehmen oder in Wohnungen: Überall werden Experten gebraucht, die wissen, wie Energie transportiert, gesteuert und umgewandelt werden kann.

Elektroniker/-innen für Betriebstechnik bringen Maschinen auf Baustellen, Werkstätten oder im Servicebereich zum Laufen und tragen dabei jede Menge Verantwortung. Mit entsprechender Berufserfahrung können sich Elektroniker/-innen für Betriebstechnik zum/r Industriemeister/-in oder Techniker/-in der Fachrichtung Elektrotechnik weiterbilden. Durch die sorgfältige und verantwortungsbewusste elektronische und mechanische Ausbildung lernen die Auszubildenden die Funktionsweise von komplexeren Systemen und Baugruppen kennen und beherrschen. Die Elektroniker/innen programmieren, konfigurieren und prüfen Systeme und Sicherheitseinrichtungen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Ausbildungsschwerpunkte

  • Messen und Analysieren von elektrischen Systemen
  • Prüfen von Sicherheits- und Schutzfunktionen
  • Installieren von IT-Systemen
  • Installieren, Inbetriebnehmen und Warten von elektrischen Anlagen
  • Errichten, Konfigurieren, Parametrieren und Inbetriebnehmen sowie Installieren und Optimieren von Steuerungen
  • Kundenbetreuung und Qualitätsmanagement

Voraussetzungen

  • guter Schulabschluss
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Ausbildungsstandorte

  • Industriepark Schwarze Pumpe
  • Kraftwerk Jänschwalde

Alle Informationen auch im Faltblatt